Unsere Reise zur Traumhochzeit

Hochzeitslocation finden (Teil 3)

21. Juni 2020
Winzerhaeuser in Arbesthal

Mit den bereits gesehenen Locations waren wir noch nicht ganz zufrieden, also haben wir weiter recherchiert und gesucht. Und wir haben noch Folgendes gefunden.

Samstag, Weingut Rathbauer, Kottingbrunn

Aussenansicht des Weinguts Rathbauer Weingut Rathbauer gruener InnenhofInnenhof Bereich des Heurigen Rathbauer

Vintage dekorierter Innenbereich mit Tischen und BildernGaesteraum liebevoll Vintage dekoriert

Wir fahren nach Kottingbrunn in der wunderschönen Thermenregion. Wir haben hierfür eine Empfehlung bekomme und sind schon sehr gespannt.

Entttäuscht werden wir nicht… Die Location ist wunderschön!

Alles Vintage liebevoll dekoriert und geschmackvoll eingerichtet. Der Vorraum ist so weitläufig und hell, mir gefällt das wirklich sehr 🙂

Ich kann mir schon richtig vorstellen, wie wir im Sommer leicht und luftig durch die Gänge wandeln und bei jedem der gefühlt hunderten Mini-Bilder stehen bleiben und diese studieren. Fühle mich irgendwie in eine andere Zeit versetzt.

Und dann der Garten!

Im hinteren Bereich des Hofs befindet sich ein riesiger Garten mit eigenem Bereich, wo auch Kinder ihren Spaß haben könnten . Abseits von Straße und Co. Vernünftig gedacht 😉 Und Platz gibts hier genug für eine größere Gesellschaft.

Der  Innenraum scheint uns doch ein wenig klein, wollen wir doch die Gesellschaft nicht so voneinander abtrennen, aber insgesamt ein super Haus mit allen Möglichkeiten für eine Traumhochzeit.

Sitzarrangement im Innenbereich des Heurigen Rathbaueralles Vintage im Heurigen Rathbauer

Wir fahren sehr begeistert heim, die Gegend ist wunderbar. In der Nähe gibt es ausreichend Möglichkeiten zu übernachten. Es scheitert dann aber leider daran, dass wir nicht gerne um 3 Uhr Sperrstunde machen wollen *ggg*

Wir feiern gerne lang.

Und soll ja der schönste Tag unseres Lebens werden. Also möchte ich nicht, dass wir so früh Schluss machen müssen 😉 Mal sehen, ob ich überhaupt so lange durchhalten werde, aber vornehmen kann man sich das ja mal, oder?

Also sehen wir uns noch eine weitere Location an. 

Ja, wir sind schon etwas müde, aber nicht, dass wir was versäumen…

Sonntag, Franz von Grün, Arbesthal

Weingarten mit Mohnfeld Weingegend in Arbesthal

Wir packen unsere beiden Kinder ein, es regnet leicht, und wir suchen mal eine völlig neue und mega hippe Event Location auf.

Im Internet hat es schon sehr vielversprechend ausgesehen. Aber wirklich eine konkrete Idee konnte man sich davon noch nicht machen.

Innenraum und Bar im Franz von Gruen Tisch mit Blumenarrangement

Recherche muss immer sein…

Im Vorfeld habe ich ein paar Mal mit dem Betreiber Alex Stranig hin und her geschrieben. Wirklich sehr nett und zuvorkommend. Er war offenbar ein wichtiger Food Journalist, mein Traumjob. Professionell verkosten, probieren, tolle Gastro testen und dann darüber schreiben. Wer will sowas nicht?

Eine außerordentliche Location

Jedenfalls haben er und sein Partner sich sehr stark vom hohen Norden beeinflussen lassen und haben aus einem alten Winzerhaus eine sehr hippe und moderne Eventlocation gebaut. Kühl, aber nicht kalt, geschmackvoll eingerichtet und kulinarisch gesehen bleiben wirklich keine Wünsche offen. An (fast?) alles ist gedacht.

 

Bodenvase beim Stiegenaufgang Innenraum der Veranstaltungslocation

Für mich alte Gastroseele ein Genuss. Bin hin und weg. So schön gehts im oberen Stockwerk direkt raus in den Weingarten. Unendlich die Weiten der Gärten, dahinter ein dunkelrotes Mohnfeld und ganz weit im Hintergrund die obligatorischen Windräder.

Hier lässts sich mit Sicherheit lang und ausgelassen feiern. Da stört man bestimmt niemanden. Da sagen sich ja Fuchs und Hase gute Nacht 😉

Leider stoßen wir hier auch wieder auf die Platzproblematik. Für die Vielzahl an Freunden, die wir beherbergen müssen, schauts einfach zu klein aus.

Mega schade, finde ich. Da hätte man so richtig Party machen können 🙂

Aber egal, die machen da ja noch genug Pop Up Events, auf die wir mal gehen können. Das muss man sich auch einfach mal angeschaut haben. Sagt Alex…Na gut, wenn er meint, werden wir seinem Aufruf beizeiten dann folgen.

Jetzt können wir mal alle gespannt sein, wie unsere Suche weitergeht und wofür wir uns letztendlich entscheiden!

Auf ein baldiges Wiederlesen,

Eure Sigrid

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort