Der Teilzeitkarriere Talk

10. Juni 2021
Monika Sternathova Erste Bank Women's Hub

Heute ist für mich und den Podcast eine Premiere. Diesmal diskutiere ich mit Monika Sternathova, ihres Zeichens Team Lead Job Grading at Erste Group Bank AG, Diversity Manager Austria UND Chairperson des Erste Women’s Hub. Diesmal sprechen wir nicht über ihren eigenen Wiedereinstieg in einen Teilzeitjob, sondern darum wie die Erste Bank bzw. Erste Group Frauen beim Wiedereinstieg unterstützt.

Powered by RedCircle

Wie alles begann

Monika hat mir vom Start des Frauennetzwerkes erzählt, und wie wichtig es ist hierfür vom CEO Unterstützung zu erfahren.

Mittlerweile engagieren sich fast 10% der Mitarbeiterinnen der Erste Group in dem Netzwerk, das seit 2014 besteht. Heute konzentriert es sich auf 3 große Bereiche: Frauen & IT / Frauen & Finanzen / Initiative Wiedereinstieg für Frauen. 

Hier wird Mentoring angeboten und über Karrierechancen gesprochen. Es gibt Karenzstammtische, wo Frauen und Jungmütter über rechtliche Belange informiert werden und sich austauschen können. Und so verlieren sie auch nicht den Kontakt zu KollegInnen und dem Unternehmen.

Es werden Gesprächsleitfäden für Management bzw. Führungskräfte entwickelt, die das Mitarbeitergespräch unterstützen sollen, sobald von Schwangerschaft oder Vaterschaft berichtet wird.

Männer in Teilzeit

Auf die Frage, ob es auch Männer in Teilzeit bei der Erste gibt, berichtet Monika, dass es schon einige Männer gibt, die Teilzeitmodelle in Anspruch nehmen. Die meisten derzeit allerdings noch für Weiter-und Fortbildungsmaßnahmen. Allerdings kommen mittlerweile schon einige Teilzeitväter hinzu. Woraufhin man auch beschlossen hat, diese Papas im Porträt vorzustellen und so die möglichen Berührungsängste zu minimieren und Inspirationen für andere zu bieten.

Projekte für ein besseres Arbeitsumfeld

Auch dem Thema New Work verschließt man sich in der populären österreichischen Bank nicht. Angetrieben durch Corona und die mittlerweile ausgeprägte Home Office Struktur entwickelt man gerade diverse Rahmenbedingungen für optimiertes hybrides Arbeiten und so weiter. Die vielbesungene Work-Life Balance steht ebenfalls im Fokus des Managements, denn gerade durch die Krise musste man einige Prozesse neu denken und so gibt es auch für die Damen im Women’s Hub einiges zu tun.

Engagement

Mittlerweile ist das Netzwerk stark etabliert und konnte auch während der Corona Krisenzeiten einige virtuelle Veranstaltungen organisieren, die großen Anklang fanden und viel positives Feedback bekamen. So können nun durch die virtuellen Angebote auch viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus den Bundesländern an Angeboten teilnehmen, die früher offline in Wien stattfanden – und nun für alle zugänglich sind. 

Zum Schluss berichtet mir Monika von einem äußerst erfolgreichen neuen Format “Marie – Finanzberatung für Frauen”, das das Women’s Hub ebenfalls ins Leben gerufen hat. Diese Informationsveranstaltung soll Frauen mehr Wissen im Bereich Finanzen, Absicherung etc. vermitteln.

Man sieht, wenn sich  Frauen zusammentun und sich für andere Frauen engagieren, kann sehr viel Spannendes und Gutes entstehen.

Ich freue mich sehr, dass ich Monika zu Gast hatte, und dass wir über die Möglichkeiten sprechen konnten, die Unternehmen haben um Frauen und Männern ein flexibles, offenes und trotzdem erfüllendes Arbeitsumfeld zu bieten. 

Ich bin gespannt auf Eure Kommentare.

Viel Spaß beim Reinhören!

Eure Sigrid

 

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort