Der Teilzeitkarriere Talk

31. Oktober 2021
Victoria und Andreas Schmied im Teilzeitkarrieretalk mit Sigrid Uray

Heute lernt Ihr Victoria und Andreas Schmied kennen. Sie sind ein “ganz normales” Paar, haben zwei Kinder und sind beide berufstätig.

Powered by RedCircle

Pre-und Post Kinder

Vicky war bis zur Geburt ihres ersten Kindes angestellt, und kam auch im Angestelltenverhältnis nach einjähriger Karenz zurück. Sie wollte wie ihr Mann gleich wieder 40 Stunden arbeiten. Gemeinsam stellten sie fest, dass es gar nicht so einfach ist, zwei Vollzeitjobs und ein Kind in der Kindergrippe zu jonglieren.

Zusätzlich dazu ist sie 2018 in die Selbstständigkeit gegangen – in das Unternehmen, bei dem sie davor angestellt war.

Vater in Teilzeit – Mutter in Vollzeit

Andi ging erstmal in die zweimonatige Väterkarenz – er war der erste Mann in seinem Unternehmen.

Nach dem zweiten Kind beschloss er, dass er gerne in Teilzeit arbeiten würde. Er hat also seine Arbeitszeit auf 27 Stunden pro Woche reduziert.

Momentan kümmert er sich am Nachmittag um die Kids, während Vicky wieder in Vollzeit ihr Unternehmen betreut.

Er erzählt, wie es ihm als Papa am Spielplatz ergeht. Wie er mit den Reaktionen des Umfelds umgeht, und wie er mit seinen Kindern die Zeit verbringt.

Parents of Austria – eine Initiative 

Wir unterhalten uns darüber, wie es dazu kam, dass Vicky gemeinsam mit ihren Kollegen in der Firma die Initiative “Parents of Austria” gegründet hat.

Worum geht es da? #parentsofaustria ist ein Ort der Zusammengehörigkeit. Eine Plattform für Austausch, Inspiration & Motivation. Wir bringen Familien und ihre Geschichten vor den Vorhang.

Die Vier-Tage-Woche

Ich spreche mit Vicky außerdem noch darüber, dass sie mit ihrer Partnerin gleich einen “New Work-Coup” gelandet hat und in ihrer Firma Überall Scene Development GmbH die Vier-Tage-Woche eingeführt hat.

Wir sprechen über die Umsetzung innerhalb der Firma, wie es läuft, und was es mit den Mitarbeitern macht. 

UND Vicky erzählt, was sie an ihrem freien Freitag, an dem sie nicht arbeitet, denn so macht. Denn ihre Kinder sind an diesem Tag trotzdem im Kindergarten. Eine tolle Sache sich die Zeit für alles Organisatorische und vielleicht auch für ein bisschen “me-time” zu nehmen. So bleiben die Eltern möglicherweise auch entspannter im Leben wie auch in der Arbeit!

Hört rein, was für spannende Geschichten Vicky und Andi zu erzählen haben. Und nicht schrecken, im Hintergrund wirbelt ihre einjährige Tochter wie wild herum *ggg*

Viel Spaß beim Reinhören,

Eure Sigrid

Das könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort